Praxisbeispiele für die Aufbereitung in Leichter Sprache
Praxisbeispiele für die Aufbereitung in Leichter Sprache

Seitenpfad

Gestalten

Regeln für das Erstellen von Grafiken in Leichter Sprache

Bilder sind auch in der Leichten Sprache unverzichtbar. Umso wichtiger ist es, diese auch effizient einzusetzen. Was es außerdem beim Satz von Texten und dem Layout von Dokumenten zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

  • Layout
  • Schriftart
  • Sinnzusammenhänge
  • Hervorhebungen und Aufzählungen

Papier

Verwenden Sie Papier mit einer Grammatur von 80g/m2 oder mehr, um das Durchscheinen von Schrift zu vermeiden.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Seiden- oder Transparentpapier

Daumen hoch - Beispiel gut

Mindestens 80g/m2


1/17

Papier

Verwenden Sie mattes Papier. Auf glänzendem Papier ist Text schlechter lesbar, da es zu Spiegelungen kommen kann.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Glänzendes Papier

Daumen hoch - Beispiel gut

Mattes Papier


2/17

Bilder

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Lange Texte ohne Bilder

Daumen hoch - Beispiel gut

Fotos, Grafiken und Piktogramme

Für Leichte Sprache sind Bilder unverzichtbar. Gezeichnete Bilder, Piktogramme und Fotos helfen Texte zu verstehen. Achten Sie beim Einsatz darauf, dass die Bilder zum Text passen und eindeutig und gut zu erkennen sind.


3/17

Bindung

Nutzen Sie, wenn möglich, eine Ringbindung oder Klammerheftung.

Daumen hoch - Beispiel gut

Gut


4/17

Bilder

Achten Sie darauf, dass Text auf unifarbenen Hintergründen steht.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Schlecht

Daumen hoch - Beispiel gut

Gut

Bilder im Hintergrund machen Texte in Leichter Sprache sehr schlecht lesbar.


5/17

Format

Wählen Sie ein gängiges, einfach zu nutzendes Format.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Zu kleine oder nicht gängige Formate

Daumen hoch - Beispiel gut

DIN-Formate

In der Praxis hat sich bewährt, mindestens ein DIN A5-Format zu verwenden.


6/17

Schriftarten

Benutzen Sie eine einfache, serifenlose Schrift. Serifen sind kleine Anschlussstriche oben und unten an den Buchstaben.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Die bekannteste Serifenschriftart ist Times New Roman.

Daumen hoch - Beispiel gut

Die bekannteste serifenlose Schriftart ist Arial.


7/17

Schriftschnitt

Setzen Sie keine kursiven Schriftschnitte ein und verwenden Sie im gesamten Dokument möglichst wenige verschiedene Schriftarten.

Daumen runter - Beispiel schlecht

kursiv

Daumen hoch - Beispiel gut

regular


8/17

Groß-/Kleinschreibung

Schreiben Sie Texte nicht durchgängig in VERSALIEN.

Daumen runter - Beispiel schlecht

DURCHGEHEND IN VERSALIEN GESCHRIEBENE TEXTE SIND SCHLECHT LESBAR.

Daumen hoch - Beispiel gut

Texte mit Wörtern in Groß- und Kleinschreibung sind leichter lesbar.


9/17

Schriftgröße

Daumen runter - Beispiel schlecht

Schriftgrad ist 13pt oder kleiner.

Daumen hoch - Beispiel gut

Schriftgrad mindestens 14pt.

Der Schriftgrad sollte mindestens 14pt der Schriftart Arial entsprechen. Achten Sie bei optisch kleineren Schriftarten darauf, die Größe entsprechend anzupassen. Nutzen Sie dafür Vergleichsausdrucke oder ein Typometer.


10/17

Zeilenabstände und Ausrichtung

Achten Sie auf gute Abstände und Ausrichtungen der Texte.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Schlecht

Daumen hoch - Beispiel gut

Gut

Vermeiden Sie zu enge Zeilenabstände. Ideal ist ein Durchschuss von 50%, also ein Zeilenabstand von 1:1,5.

Richten Sie Texte linksbündig aus und vermeiden Sie Blocksatz.


11/17

Trennungen

Achten Sie darauf, dass Sinnzusammenhänge erhalten bleiben.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Lange Sätze
Worttrennungen

Daumen hoch - Beispiel gut

Absätze
Zwischenüberschriften

Absätze und Zwischenüberschriften helfen bei der Orientierung in längeren Texten. Schreiben Sie außerdem jeden Satz in eine neue Zeile und vermeiden Sie dabei Worttrennungen an deren Ende. Auch über Seiten sollten Sätze keinesfalls getrennt werden.


12/17

wichtige Elemente

Heben Sie wichtige Elemente hervor.

Daumen runter - Beispiel schlecht

kursive Schriftschnitte, verzerrte/schräggestellte Schrift

Daumen hoch - Beispiel gut

fetterer Schriftschnitt


13/17

wichtige Elemente

Heben Sie wichtige Elemente hervor.

Daumen runter - Beispiel schlecht

WORTE IN VERSALIEN

Daumen hoch - Beispiel gut

dunklere Schriftfarbe mit ausreichend hohem Kontrast


14/17

wichtige Elemente

Heben Sie wichtige Elemente hervor.

Daumen runter - Beispiel schlecht

größerer Zeilenabstand (Spationierung)

Daumen hoch - Beispiel gut

Text unter Beachtung des Kontrastes mit hellem Fond hinterlegen


15/17

wichtige Elemente

Heben Sie wichtige Elemente hervor.

Daumen runter - Beispiel schlecht

Unterstreichungen

Daumen hoch - Beispiel gut

Text einrahmen


16/17

wichtige Elemente

Heben Sie wichtige Elemente in Aufzählungen hervor.

Daumen runter - Beispiel schlecht

- Spiegelstriche

Daumen hoch - Beispiel gut

· Punkte


17/17